Projekt Beschreibung

Zweiradsport ZASO

Projekt
Ein minimalistischer Markenauftritt trifft auf geschwungene Straßen-Romantik

Kompetenzen
Strategie, Corporate Identity, Digital

Dauer
4 Monate

Team
3 Köpfe

Online
zaso.de

Aus einer kleinen Vespa-Roller Manufaktur wird ein Mobilitätszentrum für Zweiräder aller Art. Dafür wurde ein sowohl minimalistischer wie auch emotionaler Markenauftritt entwickelt. Der geflügelte Reifen, ein Zeichen, das allen Zweiradliebhabern bekannt sein dürfte, wird in einen reduziert geometrischen Kontext gesetzt. Die Farben Schwarz und Weiß dominieren und stehen in starkem Kontrast zur farbenprächtigen Straßenromantik, die Sehnsucht bei allen wecken sollte, die Benzin im Blut haben. Das Thema Mobilität erstreckt sich über alle Medien: mal ragt der Logo-Schriftzug aus der Fläche heraus, mal verschwindet er beinahe. Die Nutzung des Logos ist ebenso flexibel, es erscheint in verschiedenen Ausführungen, mal komplett, mal vereinfacht. So konnte erreicht werden, dass es sich auch für das Aufsticken auf Kleidung, oder diverse andere Produktionsarten eignet, ohne seinen Wiedererkennungswert zu verlieren. Der neue Markenaufrtitt wurde auf die Geschäfsausstattung, die Corporate Website, diverse Werbemittel und Produkte adaptiert.

Um die Marke noch stärker nach außen zu tragen, wurden diverse Produkte gebrandet. So wurden beispielsweise gestickte Logopatches produziert, welche auf Caps, Shirts und Jacken aufgebracht wurden. Die Kleidungsstücke werden zum einen von ZASO-Mitarbeitern getragen, aber auch an besondere Kunden verschenkt, sowie im Laden verkauft. So erreicht man, dass Kunden und Mitarbeiter sich mit der Marke identifizieren.

Um den ZASO-Produkten einen interessanten modischen Touch zu geben, wurde das Logo teilweise neu interpretiert und spielerisch umgesetzt. Dabei löst sich das Branding von starren Corporate-Regeln und die Marke ZASO zeigt sich immer wieder neu, ohne dabei vollständig von der Dachmarke losgelöst zu werden. Die flexible Handhabung des Logos schafft einen frischen und flexiblen Look und ist damit vielfältig einsetzbar.

Neben der Geschäftsausstattung und dem Produktbranding wurde auch ein Gestaltungskonzept für Zeitungs-Anzeigen realisiert. Die Anzeigen wurden in regionalen Zeitungen und Magazinen geschaltet, um die Marke, besondere Angebote oder auch Veranstaltungen in den Räumlichkeiten zu bewerben. Der entwickelte Claim „Anders lenken“ ist dabei zentrales Element und dient der Wiedererkennung.

Credits

Fotografie: Kimon Maritz, Schweiz; Sveta Fedarava, Canada; Blake Wheeler, USA; Geran de Klerk, Südafrika; Jack Anstey, UK
Druck: Bölling GmbH & Co KG, Bad Soden